English pages

Rechtliches

Impressum
Disclaimer

Neuigkeiten

Aktuell
Newsarchiv
Konzepte

Das Spiel

Übersicht
Spielberichte
Forum

Die Armeen

Fir Bolg
Gael
Sidhe
Fomorian
Vanir

Partnerseiten

Ziterdes Urban War Infopage UrbanMammoth Brigade Models
Die Vanir

Die Räuber der nördlichen Eiswüste

Die Vanir sind Briganten und Piraten aus einem Winterreich jenseits von Goria, das mit der Welt durch eine Regenbogenbrücke genannt Bifrost verbunden ist. Drei verschiedene Rassen bilden die Vanir, das sind die stämmigen und eisgrauen Zwerge, die geflügelten Walküren und die gewaltigen Jötun oder Frostriesen. Alle Zwerge sind männlich und alle Walküren weiblich, daher kreuzen sich die beiden Rassen, wobei die Walküren männliche Zwergen- und weibliche Walküren-Kinder gebären. Die Heimat der Vanir wird Midgaard genannt, und es ist ein Land rauer Berge, verwinkelt gebrochener Küstenlinien und kalter Nadelwälder. Es ist das Reich tiefen Winters und die Geister der Einöde heulen durch die eisige Wildnis.
Die Vanir, die über die Regenbogenbrücke nach Goria gekommen sind, sind Räuber und Banditen. Sie reisen von Ort zu Ort in ihren schweren holzbäuchigen Schiffen mit großen geschnitzten Drachenköpfen am Bug. Jedes dieser Schiffe kann über 100 Vanir tragen und sie kreuzen vor den Küsten auf der Suche nach Siedlungen zum Plündern. Deren Bewohner werden niedergemetzelt oder versklavt, ihre Vorräte an Nahrung und Vieh geraubt. Die Vanir lieben es, sich nach einem Raubzug bis zur Besinnungslosigkeit zu betrinken und unglaublich gefährliche und törichte Spiele zu spielen, so wie Hämmer nacheinander zu werfen. Kämpfe zwischen Vanir sind relativ häufig, selten aber tödlich. Ihre Anführer sind zumeist die besten Krieger, allerdings haben sie auch tiefen Respekt vor den Runenlesern, den Weisen und Sagenkundigen ihres Volkes.
Einige Vanir haben sich permanent auf Goria angesiedelt, nach dem Rat ihrer Runenleser, zu bleiben und diese neue reiche Welt zu erobern. Sie haben im Nordosten Gorias ihr Territorium, das sie als Basis für ihre Raubzüge in die Gebiete anderer Völker nutzen. Der Nordosten Gorias ist, besonders im Küstenbereich, bekannt für seine ungewöhnlichen geologischen Basaltformationen. Diese Formationen sind gewaltig und achteckig, und die Vanir haben ihr natürliches Bergbautalent genutzt, um sie für ihre befestigten Städte wie Heimdall oder Bodir Dur auszuhöhlen. Die Runenleser der Vanir können Eiswüstengeister aus Midgaard in zeremonielle Steinsäulen, genannt Vetter-Steine binden, die, sobald sie aufgestellt sind, das Land in ein Winterreich zu verwandeln beginnen. Das haben sie im hohen Norden Gorias getan.
Im Kampf sind die Vanir schweigsame und unerschütterliche Gegner. Die Zwerge rücken langsam und mit grimmiger Entschlossenheit vor, unermüdlich auf ihre Feinde zuhaltend, im Vertrauen auf ihren robusten Körperbau und den Schutz ihrer hervorragenden Kettenhemden gegen die Pfeile und Wurfgeschosse ihrer Gegner. Zwergen Armbrustschützen unterstützen das Vorrücken, indem sie eine günstige Stellung suchen, von der aus sie ihre ungenauen, aber wirkungsvollen Waffen abfeuern, während kreischende Walküren und Wolfsschlitten Beweglichkeit und die Möglichkeit schneller Angriffe bieten.

Goodies

Miniaturenkatalog
Limitierte Miniaturen
Neue Miniaturen
Waffenkammer
Fertigkeiten
Hausregeln
Downloads
Links

Andere Spiele

Urban War
Sabotage
Reviews

Hasslefree
Miniaturen

Kriegerin
Kriegerin
Grymn
Grymn
Zombie Drone
Abenteurerin
Zwerg
Barde


Celtos ist ein eingetragenes Warenzeichen von Brigade Models.
Wenn Ihr Fragen oder Anmerkungen zu den Webseiten oder Celtos habt,
schreibt uns einfach eine eMail.